Nahrungsergänzungsmittel für die Gelenke

Die wirksamsten Nahrungsergänzungsmittel für die Gelenke

Nahrungsergänzungsmittel sind ein Fall für sich. Die Industrie ist gigantisch. Die Auswahl riesig. Versprechungen und daraus resultierende Enttäuschungen alltäglich. Mittlerweile gibt es eine komplette Riege an Anwälten, die sich darauf spezialisiert hat, falsche Versprechungen der Industrie ausfindig zu machen und mit gehörigen Geldsummen abzumahnen. Ob das so edel ist, wie es den Anschein hat, das sei dahingestellt. Eine Frage bleibt: Können Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sein?

Die Kombination ist entscheidend


Nahrungsergänzungsmittel für die GelenkeDie Logik an sich sind hier die Antwort und die Lösung für das Problem hinter dieser Frage. Ernährungswissenschaft und Medizin wissen seit langem um die Wichtigkeit einzelnen Mineralien, Vitamine und Spurenelemente für den Körper des Menschen. Das ist ein Fakt und so nicht von der Hand zu weisen. Es gibt eine empfohlene Tagesdosis für nahezu jedes bekannte durch Nahrung aufzunehmende Element. Besonders einzelne Körperteile schreien im Alter nach einer Hilfe von außen. Ob das Operationen sind, Physiotherapie, Rehasport oder andere Maßnahmen – all diese Maßnahmen haben eins gemeinsam: Ohne eine aktive Unterstützung durch die Person selbst werden sie alle nur kurzfristig Abhilfe schaffen können.

Eine Basis für Gesundheit und Wohlbefinden

Die Basis für gesunde Gelenke, starke Regenerationsfähigkeiten und andere körperliche positive Eigenschaften ist der Mensch selbst. Wie er sich verhält, womit er sich umgibt und wie er sich körperlich fit hält. Darunter fällt auch die Ernährung und diese sollte immer ausgewogen und den Umständen entsprechend sein. Kann einem das Essen von Brokkoli garantieren, dass man nicht in wenigen Wochen schreckliche Magenbeschwerden bekommt? Nein. Kann es eine gesunde Verdauung und einen gesunden Organismus unterstützen? Absolut.

Die Frage ist also, inwieweit man sich auf die Ernährung als Allheilmittel verlässt. Die bereits erwähnten Tagesdosen für unterschiedliche Stoffe sind nicht aus der Luft gegriffen, sondern wurden in zahllosen Tests und Versuchsreihen überprüft durch professionelles wissenschaftliches Personal.

Tagesdosis und gesunde Ernährung


Nahrungsergänzungsmittel für die GelenkeHat man also Probleme mit den Gelenken, dann ist es sinnvoll, dass man zumindest die empfohlene Tagesdosis der besonders für Gelenke in Frage kommenden Stoffe zu sich nimmt. In natürlich vorkommender Nahrung kann es jedoch manchmal schwierig sein, das nötige Maß an selbigen Stoffen vorzufinden oder die Auswahl der entsprechenden Nahrungsmittel ist sehr begrenzt. Will man also dennoch das nötige Maß erreichen, so greift man auf Nahrungsergänzungsmittel und andere Präparate zurück. Wichtig hierbei ist unter allen Umständen nur hochwertige Produkte zu verwenden. Schlecht produzierte Billigprodukte und reine Scheinmittelchen werden jedem Organismus eher schaden als dienen. Wichtig ist darüber hinaus der gesunde Menschenverstand: Nahrungsergänzungsmittel sind genau das, was ihr Name sagt – eine Ergänzung. Sie können weder gesunde und ausgewogene Ernährung ersetzen, noch heilen Sie Krankheiten oder Beschwerden. Sie unterstützen lediglich den Körper bei der Aufnahme einer guten Basis an Nährstoffen. Nahrungsergänzungsmittel für die Gelenke ist also möglich. Aber sie ist nur ein Glied in einer Kette von vielen Faktoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.